Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fotoschule Thurnau

1. Allgemeines
1.1. Die Fotoseminare sind Fortbildungsveranstaltungen der Fotoschule Thurnau. Sie wenden sich an alle fotografisch interessierten Personen. In diesem Rahmen wird, abhängig von der gebuchten Veranstaltung, analoges und digitales fototechnisches Wissen in Theorie und Praxis vermittelt.

2. Angebote und Preise
2.1. Alle durch die Fotoschule Thurnau veröffentlichten Angebote über Termine und Durchführung von Workshops und Fotoreisen sind freibleibend und nicht auszuschließende Fehler oder Irrtümer in den Angeboten bleiben vor- behalten. Die Preise enthalten die gesetzliche MwSt von derzeit 19%.
2.2. Bei der Durchführung steht der Fotoschule Thurnau frei, den Inhalt des Workshops den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer anzupassen, sofern das Ziel des Workshops dadurch nicht wesentlich verändert wird.

3. Anmeldung und Zahlungsbedingungen
3.1. Mit der Seminaranmeldung akzeptiert der Teilnehmer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
3.2. Durch Absenden des Anmeldeformulars kommt ein Vertrag über die Teilnahme an dem gewählten Seminar auf Grundlage dieser AGB zwischen der Fotoschule Thurnau und dem Anmeldenden zustande. Der Buchende erhält unmittelbar nach Absenden der Buchung eine Buchungsbestätigung an die in der Anmeldung angegebenen E-Mailadresse.
3.3. Die Rechnungsstellung erfolgt 4 Wochen vor dem Seminartermin.
3.4. Bei Reiseseminaren, die in Kooperation mit einem Reiseveranstalter durchgeführt werden, gelten die Reise- Zahlungs- und Stornobedingungen des Reiseveranstalters. Die Buchung wird wirksam mit dem Zugang der Buchungsbestätigung des Reiseveranstalters.

4. Teilnehmerzahl
4.1. Das Seminarangebot enthält immer die maximale und minimale Teilnehmerzahl. Sollte die maximale Teilnehmerzahl überschritten werden, entscheidet die zeitliche Reihenfolge der Anmeldung über die Teilnahme. Bei mehreren gleichzeitig eingegangen Anmeldungen entscheidet unter Ausschluss des Rechtsweges das Los.
4.2. Bei Nichterreichen der minimalen Teilnehmerzahl behält sich Fotoschule Thurnau die Möglichkeit der Absage bis 7 Tage vor dem Seminartermin vor, gezahlte Gebühren werden dann vollständig erstattet.

5. Stornobedingungen
5.1. Die Stornierung der Teilnahme ist auch nach Ablauf der Widerrufsfrist möglich und erfordert die Schriftform, dies kann entweder per Brief an Fotoschule Thurnau Martin Koslowsky, Barthololomaestr. 4, 95349 Thurnau oder als Antwort auf die erhaltene Buchungsbestätigung erfolgen, es gilt das Datum des Poststempels.
5.2. Erfolgt die Stornierung bei ein- oder mehrtägigen Seminaren mit einer Frist von weniger als 20 Werktagen vor dem Seminartermin, so wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% des Seminarpreises zur Deckung der tatsächlich anfallenden Kosten berechnet. Erfolgt die Stornierung bei ein- oder mehrtägigen Seminaren von weniger als 5 Werktagen vor dem Seminartermin, so wird eine Stornogebühr in Höhe von 100% des Seminarpreises fällig.  Bei nicht Erscheinen ohne vorherige schriftliche Absage wird der volle Seminarpreis erhoben.
5.3. Die Fotoschule Thurnau kann ein Seminar kurzfristig stornieren, wenn der Referent durch Krankheit oder Unfall verhindert ist und kein geeigneter Ersatztrainer zur Verfügung steht. In diesem Falle hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf die Erstattung entstandener Reise- oder Übernachtungskosten.

6. Leistungsumfang
6.1. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Verpflegung am Seminartag gemäß Ausschreibung, Kosten für Anreise und Übernachtung sind nicht enthalten, sofern dies nicht ausdrücklich im Seminarangebot angegeben ist.
6.2. Kurzfristige Änderungen des Inhaltes aufgrund technischer Änderungen oder witterungsbedingte Anpassungen im Ablauf können ohne vorherige Zustimmung des Teilnehmers vorgenommen werden. Hieraus entsteht kein Anspruch auf Stornierung oder Preisminderung, sofern der Sinn und das Ziel des Seminars nicht wesentlich beeinflusst werden.
6.3. Der Verzicht auf Teile des Seminarprogramms oder der Leistungen berechtigt nicht zur Minderung des Preises oder einer nachträglichen Erstattung.

7. Nutzungsrechte
7.1. Der gesamte Inhalt der Seminare unterliegt dem Schutz des Urheberrechts, dem gewerblichen Rechtschutz und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Die Informationen dürfen ausschließlich zum persönlichen Gebrauch verwendet werden. Jede andere Nutzung, insbesondere Vervielfältigung, Übertragung, Verbreitung, Veränderung, Neuveröffentlichung oder Präsentation, auch auszugsweise, ist ausdrücklich verboten. Sie kann nur mit schriftlicher Genehmigung der Fotoschule Thurnau erfolgen. Einige Unterrichtsmaterialien enthalten Bilder, deren Rechte von Dritten nur zur Nutzung im Rahmen der Seminare erworben wurden.
7.2. Alle im Rahmen des Seminars erstellten Bilder dürfen ausschließlich für private oder eigenwerbliche Zwecke verwendet werden, jegliche kommerzielle Verwertung ist untersagt.
7.3. Steht im Rahmen des Seminars ein Modell zur Verfügung, so unterzeichnet jeder Teilnehmer einen Modellvertrag, in dem die Verwertungsrechte gesondert vereinbart werden.

8. Haftung
8.1. Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Gefahr.
8.2. Die Fotoschule Thurnau haftet nicht für Schäden die durch den Teilnehmer oder den Trainer an der eigenen Ausrüstung entstehen, sofern weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

9. Haftungsausschluss
Die Fotoschule Thurnau bemüht sich, in den Workshops richtige Informationen zur Verfügung zu stellen, übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

10. Vertragspartner und Gerichtsstand
Fotoschule Thurnau
Martin Koslowsky
Bartholomaestr. 4
95349 Thurnau
info@fotoschule-thurnau.de
Tel. 09228 8306

USt.-Id.-Nr. DE279916268

die auch Vertragspartner der Teilnehmer ist. Als Gerichtsstand wird Kulmbach vereinbart.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Anmeldung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich (Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die recht- zeitige Absendung des Widerrufs an oben stehende Adresse.
Besondere Hinweise:
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn zwischen der Anmeldung und dem Seminar weniger als 2 Wochen liegen oder Sie sich durch Teilnahme am Seminar mit der Dienstleistung
einverstanden erklären.
Ende der Widerrufsbelehrung

Stand 01.07.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.